Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

 

    Umwelt und Nachhaltigkeit

    KMGNE-Academy - Kolleg für Management und Gestaltung Nachhaltiger Entwicklung gGmbH

    Internationales Arbeitsforum zur Erforschung und Erprobung Nachhaltiger Entwicklungsmodelle in Technik, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft und Reformprojekt zur Institutionalisierung querschnittsorientierter Wissenschaften. Die Website bietet u.a. einen internetbasierter Kurs zum Thema "Ökologie und Nachhaltigkeit". Detaillierte Beschreibung folgt.

    European Environment Agency

    Umfangreiche Sammlung von Informationen, Publikationen und Adressen zum Thema Umweltschutz.

    Naturfreundejugend Deutschlands

    Diese Website gibt einen Überblick über die Aktivitäten der Naturfreundejugend in den Landesverbänden und bundesweit. Kinder und Jugendliche engagieren sich für die Umwelt, legen selbst Hand an, übernehmen Bachpatenschaften oder kämpfen gegen Umweltverschmutzung und Großprojekte.
    Anbieter: Naturfreundejugend Deutschlands

    Internationale Wasserpolitik - Aus Politik und Zeitgeschichte (B 48-49/2001)

    Glaubt man der Meinung von Experten, werden sich zukünftige gewaltsame Auseinandersetzungen auch um den Zugang zur immer knapper werdenden Ressource Wasser abspielen. Der sorgsame Umgang damit ist folglich ein zentrales politisches Problem der Zukunft. Erst seit Mitte der siebziger Jahre befassen sich die Experten des Nordens mit den diesbezüglichen wirtschaftlichen und ökologischen Fragen; den Verantwortlichen der südlichen Regionen fehlte jedoch lange Zeit das Bewusstsein für die Brisanz dieses ...
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

     

     

    Editorial

     

    Axel Klaphake Waltina Scheumann

    Politische Antworten auf die globale Wasserkrise: Trends und Konflikte

     

    Susanne Neubert

    Wasser und Ernährungssicherheit

    Problemlagen und Reformoptionen

     

    Jörg Baur

    Mehr Nutzen aus Staudamm-Großprojekten?

    Zum Bericht der World Commission on Dams

     

    Ines Dombrowsky

    Die Wasserkrise im Nahen Osten

     

     

    Nächste Ausgabe

     


    Verbraucherpolitik und Nachhaltigkeit

    Die Chiffren BSE und MKS sind zu einer Art Menetekel geworden sowohl für Probleme in der Verbraucherpolitik wie für unseren Umgang mit der Natur. Angesichts erschreckender, verstörender Bilder der Massenvernichtung von "Nutztieren" wie der Vernichtung bäuerlicher Existenzen wurde uns allen deutlich, dass es so nicht mehr weitergehen kann: maximale Produktionssteigerungen ohne Rücksicht auf Mensch und Tier. Die Zeit nicht mehr nur für einzelne Reformen, sondern für eine prinzipielle Wende ist ...
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

     

     

    Editorial

     

    Ulrich Grober

    Die Idee der Nachhaltigkeit als zivilisatorischer Entwurf

     

    Edda Müller

    Grundlinien einer modernen Verbraucherpolitik

     

    Eike von Hippel

    Präventiver Verbraucherschutz: Vorbeugen ist besser als Heilen

     

    Joachim H. Spangenberg Sylvia Lorek

    Sozio-ökonomische Aspekte nachhaltigkeitsorientierten Konsumwandels

     

    Lutz Ribbe

    Die Wende in der Landwirtschaft

     

     

    Nächste Ausgabe

     


    Umweltpolitik und Nachhaltigkeit - Aus Politik und Zeitgeschichte (B 12/2001)

    Was haben Umweltpolitik und Friedenssicherung miteinander zu tun? Immer häufiger führen Zerstörungen der Umwelt zu gewaltsamen Konflikten und sind die Ursachen für Fluchtbewegungen. Am häufigsten sind davon die Regionen des Südens betroffen. Insbesondere in Afrika kommt es immer wieder zu extremen Gewaltausbrüchen, die - nicht zuletzt aufgrund des Bevölkerungswachstums - auf Umweltveränderungen und dadurch bedingte Ressourcenverknappung zurückzuführen sind. Auch die Zerstörung der Regenwälder ...
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

     

     

    Editorial

     

    Lothar Brock

    Von der ökologischen Sicherheit zum nachhaltigen Frieden?

     

    Alexander Carius / Eileen Petzold-Bradley / Stefanie Pfahl

    Umweltpolitik und nachhaltige Friedenspolitik

     

    Tobias Debiel / Martina Fischer

    Krisenprävention in einer gewaltträchtigen Welt. Was kann europäische und deutsche Entwicklungspolitik leisten?

     

    Frank Biermann

    Umweltflüchtlinge. Ursachen und Lösungsansätze

     

    Hugo C. F. Mansilla

    Fortgesetzte Umweltzerstörung in Lateinamerika trotz des Diskurses der nachhaltigen Entwicklung?

     


    Kommunalpolitik - Lokale Agenda 21

    Armut, Dauerarbeitslosigkeit und soziale Diskriminierung: In den Großstädten nimmt die soziale Ungleichheit immer stärker zu. Wie kann man dieser dramatischen Entwicklung entgegentreten? Eine Maßnahme soll die Lokale Agenda 21 sein, die 1992 auf der Konferenz für Umwelt und Entwicklung der UNO verabschiedet wurde..
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

     

     

    Klaus Hermanns

    Die Lokale Agenda 21

    Herausforderung für die Kommunalpolitik

     

    Hartmut Häußermann

    Die Krise der "sozialen Stadt"

     

    Heidede Becker/Rolf-Peter Löhr

    "Soziale Stadt"

    Ein Programm gegen die sozialräumliche Spaltung in den Städten

     

    Rolf Keim/Rainer Neef

    Ressourcen für das Leben im Problemquartier

     


    Learning by doing in Ökoland - Polis Nr 18

    Neben den "klassischen" Seminaren mit Vortrag und Diskussion bietet die HLZ in Zusammenarbeit mit der Landesarbeitsgemeinschaft Schule-Wirtschaft seit dem Jahr 1994 einen neuen Seminartypus im Ökologiebereich an, der besonders für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe geeignet ist. Es handelt sich um das OEKOWI-Planspielseminar – ein computergestütztes, interaktives Planspiel, welches in dieser Publikation näher vorgestellt wird.
    Anbieter: Hessische Landeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

     

     

    VORWORT

     

    ,,Learning by doing" in Ökoland

     

    I. Wo liegt eigentlich Ökoland?

     

    II. Entstehung der Idee oder wie man einen Modellstaat kreiert

     

    III. Ausgangssituation und Aufgaben der einzelnen Aktionsgruppen

     

    Kursprogramm eines Ökowi-Systemtrainings

     

    IV. Musterablaufplan einer Woche in Ökoland

     

    V. Was lernen Teilnehmer - sind alle schlüsselqualifiziert?

     

    VI. Kooperationspartner Hessische Landeszentrale für politische Bildung – Landesarbeitsgemeinschaft Schule-Wirtschaft Hessen –hessische Unternehmen

     

    VII. Ein bißchen Zukunftsmusik

     


    Grünes Forum

    Partei- und verbandsunabhängige Diskussionsplattform zu ökologischen Themen.
    Anbieter: orbit9 Unternehmergesellschaft

    Erneuerbare Energien - Aus Politik und Zeitgeschichte (B 37/2004)

    Der weltweite Anteil erneuerbarer Energien an der Stromerzeugung liegt bei drei Prozent. Noch wird der Großteil des Energiebedarfs mit Erdöl, Kohle und Erdgas gedeckt. Doch die Ressourcen sind nicht unendlich. Zudem belastet die fortgesetzte Verbrennung fossiler Energieträger das Weltklima. Dass der Klimawandel zu einem erheblichen Teil vom Menschen verursacht ist, kann nicht mehr ernsthaft bestritten werden. "Jahrhundertsommer" wie im Jahr 2003 könnten künftig in unseren Breiten zur Regel werden. Wahrscheinlich ...
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

     

     

    Editorial

     

    Masterplan gesucht

     

    Die internationale Zusammenarbeit zur Förderung Erneuerbarer Energien

     

    Erneuerbare Energien - Erfolgsgaranten einer nachhaltigen Politik?

     

    Renewables, adaptationspolitisch betrachtet

     

    Das gute Leben neu denken

     


    Nachhaltige Entwicklung

    Neben grundlegenden Informationen zum Thema Nachhaltigkeit findet man Verweise auf Angebote der Landesbildungsserver sowie Institutionen, Vereine, Veranstaltungen, Materialien, Programme und Projekte.
    Anbieter: Deutscher Bildungsserver

    AG Energie am GBE

    Die AG Energie am Gymnasium Bad Essen 2-facher Träger des Bundesumweltpreises "Vom Wissen zum Handeln". Die AG entwirft ein Energiekonmzept für die ländliche Region. Ziel ist die vollständige Versorgung von ca. 40.000 Einwohnern mit erneuerbaren Energien von der eigenen Fläche ( 314 km2) innerhalb von 20 bis 30 Jahren. Das Internetangebot bietet Hintergrundinformationen zu erneuerbaren Energien, Energie-FAQ, Dikussionsforum, Deutschlands 1. Umweltseiten-Besuchertausch, Links und Projektvorstellungen.
    Anbieter: AG Energie & Umwelt, Gymnasium Bad Essen, Wolfgang Potratz

    Energieversorgung im 21. Jh. - Politische Studien Juli/August 2002

    In dieser Ausgabe geht es u. a. um die Frage, wie effizient die aktuelle Energiepolitik ist, um die Treibhausgas-Problematik, die nachhaltige Energieversorgung, die Energiewirtschaft zwischen Wettbewerb und Energiepolitik und den Aspekt Energie als Voraussetzung für Leben und Entwicklung.
    Anbieter: Hanns Seidel Stiftung e.V.


    Inhalt:

     

     

    Editorial: Die Osterweiterung der EU

     

    Politische Studien-Zeitgespräch zu den neuen Herausforderungen für

    die Sicherheitspolitik und den Reformzwängen für die NATO

     

     

    Schwerpunktthema:

    Energieversorgung im 21. Jahrhundert

     

    Alfred Bayer Einführung: Wie effizient ist die aktuelle Energiepolitik?

     

    Werner Schnappauf Kyoto und die Treibhausgas-Problematik – Die Effizienz der Energieformen und –verfahren für den Umweltschutz

     

    Alfred Voß Nachhaltige Energieversorgung –Energieoptionen und Energiepolitik auf dem Prüfstand

     

    Gerald Hennenhöfer Energiewirtschaft zwischen Wettbewerb und Energiepolitik

     

    Henning Kaul Energie für unsere Welt von Morgen – Energie ist die Voraussetzung für Leben und Entwicklung

     

     

    Marek Bankowicz/ Das verfassungsrechtliche System

     

    Jan Wiktor Tkaczynski Polens in der Transformation

     

    Wolfgang Klauder Die Zukunft der Arbeitswelt

     

    David B. Audretsch/ Der Wandel von traditioneller Anja Kettner Mittelstandspolitik zu „Entrepreneurship Policy“ – Ein Blick auf Deutschland und die USA

     

    Peter Westerheide Alterssicherungssysteme im internationalen Vergleich – Was können wir daraus für Deutschland lernen?

     

    Das aktuelle Buch

     

    Buchbesprechungen

     

    Ankündigungen

     


    Bildung für eine nachhaltige Entwicklung

    Website der Koordinierungsstelle des BLK-Programms 21 "Bildung für nachhaltige Entwicklung" (Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung)angesiedelt an der FU Berlin. Bietet Informationen und Materialien zur Nachhaltigkeitsthematik für Lehrer und Schüler. Detaillierte Beschreibung folgt.

    Bund der Energieverbraucher

    Der Bund der Energieverbraucher e.V. ist die einzige Der Bund der Energieverbraucher will die Interessen der privaten und kleingewerblichen Energieverbraucher politisch besser durchsetzen und seinen Mitgliedern auch praktisch helfen: beim Energiesparen, bei der Nutzung erneuerbarer Energien und beim Schutz vor Übergriffen von übermächtigen Versorgungsunternehmen. Der Verein ist klagebefugt im Verbraucherinteresse gemäß §22a des AGB-Gesetzes und Mitglied in der Verbraucherzentrale Bundesverband ...
    Anbieter: Bund der Energieverbraucher e.V.

    Die Diskussion um Nachhaltigkeit - Aus Politik und Zeitgeschichte (B 31-32/2002)

    Der Begriff der "Nachhaltigkeit" wird oft als modischer Politslogan gebraucht. Tatsächlich beinhaltet das Konzept aber wichtige politische Inhalte. Erstmalig wurde "nachhaltige Entwicklung" im Brundtland-Bericht 1987 erwähnt; das Konzept stand hier für einen Interessenausgleich zwischen Industrie- und Entwicklungsländern. Die UN-Konferenz für Umwelt und Entwicklung 1992 in Rio de Janeiro formulierte ein Handlungsprogramm, in dem sich alles um "Nachhaltigkeit" drehte. Mit dem Nachhaltigkeitskonzept ...
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

     

     

    Editorial

     

    Konstruktives braucht Zeit. Über die langsame Entdeckung der Nachhaltigkeit

     

    Nachhaltigkeit: Politik mit gesellschaftlicher Perspektive

     

    Lokale Agenda 21 in Deutschland - eine Bilanz

     

    10 Jahre nach Rio - Wie nachhaltig ist die Agrarpolitik?

     

    "Ecopreneure": Nach der Dekade des Umweltmanagements das Jahrzehnt des nachhaltigen Unternehmertums?

     


    Bund der Energieverbraucher e.V.

    Die Bund der Energieverbraucher e.V. setzt sich für eine umwelt- und verbraucherfreundliche Energiezukunft ein. Er ist die einzige Interessenorganisation für private Energieverbraucher in Deutschland und gibt Energiespar-Tipps sowie Informationen zu Energie(n) und Umwelt. Detaillierte Beschreibung folgt.


    Zeige Ergebnisse 101 bis 120 von 162

    < <

    1-20

    21-40

    41-60

    61-80

    81-100

    101-120

    121-140

    141-160

    > >


     

    Dossier Umwelt

     

    Das Dossier Umwelt gibt einen Überblick über Akteure beim Umweltschutz und vermittelt Fachwissen zu Schwerpunktthemen: etwa zur Funktion der Meere als Kohlendioxidspeicher, der Bedeutung des Regenwalds oder dem Erhalt der Arten.

     
     
     
     
     

    Nachhaltigkeit

     

    Nachhaltigkeit kompakt erklärt im Lexikon der Brandenburgischen Landeszentrale für politische Bildung.

     
     
     
     
     

    Umwelt im Unterricht

     

    Der Bildungsservice Umwelt im Unterricht des Bundesumweltministeriums bietet Materialien für den Unterricht, aktuelle Informationen, Aktionen sowie Hinweise für Schulen und Bildungseinrichtungen.

     
     
     
     
     

    FairTrade

     

    Bei der Herstellung von FairTade-Produkten werden bestimmte soziale, ökologische und ökonomische Kriterien eingehalten. Rund 1.66 Millionen Bäuerinnen und Bauern sowie Beschäftigte auf Plantagen aus 75 Anbauländern profitieren derzeit von ihrer Beteiligung an Fairtrade.

    Obwohl Deutschland beim Absatz von FairTrade-Produkten international noch hinterher hinkt, nimmt das Interesse stark zu und der Absatz steigt Jahr um Jahr an. Aktuelle Zahlen zum Absatz gibt es bei FairTrade Deutschland.

     
     
     
     
     

    Energie- und Klimapolitik in Europa

     

    Die Beiträge der Ausgabe Energie- und Klimapolitik in Europa der Zeitschrift Deutschland & Europa beschäftigen sich mit der aktuellen Diskussion zur Atomkraft, mit der Zukunft der regenerativen Energien sowie mit den Erfahrungen im Emissionshandel.