Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

 

    Staat

    Politische Partizipation junger Menschen - Der Bürger im Staat 4- 2016

    Die politische Partizipation von Kindern und Jugendlichen zu fördern, wird von vielen Akteuren aus Politik, Wissenschaft und Praxis als Ziel propagiert. Doch wie ist es um die politische Beteiligung junger Menschen tatsächlich bestellt? Das Heft versammelt Beiträge, die sich aus politikwissenschaftlicher, empirischer und praktischer Sicht mit den Bedingungen, Voraussetzungen und Formen der politischen Beteiligung von Jugendlichen und Kindern auseinandersetzen.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg


    Inhalt:

    Christopher Gohl
    Systematiken demokratischer Beteiligung

    Wolfgang Gaiser, Johann de Rijke
    Politische Partizipation von Jugendlichen und jungen Erwachsenen - Vielfalt und Bedingungsfaktoren

    Eva Feldmann-Wojtachnia, Barbara Tham
    Jugend und Politik im Dialog: Empowerment durch die EU

    Jeannette Behringer
    "Politikverdrossenheit" im Demokratieparadies? Jugendbeteiligung in der Schweiz

    Steven Heckler
    To vote or not to vote?

    Norbert Kersting
    Onlinebeteiligung und Jugendliche - Expressiv und unabhängig?

    Jürgen Ertelt
    Die Jugend digital beteiligen

    Ursula Bischoff, Frank König, Eva Zimmermann
    Partizipationsförderung durch die Stärkung von Dissenskompetenz

    Anna Maria Kamenik, Roman Sieler, Nina Welke
    Jugendverbände als partizipatorisches Lernfeld

    Elena-Kristin Esly
    Eine neue Idee bringt frischen Wind in die Debatte um den (politischen) Nachwuchs

    Angelika Barth
    Warum ein Jugendgemeinderat (nicht) der richtige Weg zur Partizipation ist

    Albert Scherr, Lena Sachs
    Beteiligung und Teilhabe von Kindern und Jugendlichen in Baden-Württemberg

    Theresa King, Maximilian Clar
    Zu jung, um relevant zu sein? 18- bis 28-Jährige in den Wahlkampfstrategien der Parteien

    Martina Bechtle, Birgit Schreiber, Udo Wenzl
    Demokratie von Anfang an - Kinderbeteiligung im kommunalen Raum

    Xenia Beck, Gabriele Blawert, Ann-Kathrin Götz, Volker Knoop, Filipe Fraga Sousa, Sarah Stötzel, Raphael Walz, Udo Wenzl
    Kommunalpolitik, politische (Willens-)Bildung und Jugendbeteiligung vernetzt gestalten


    Demokratischer Neubeginn in Hessen 1945–1949

    Als im April 1945 amerikanische Truppen das heutige Hessen besetzt hatten, der Krieg und damit auch die nationalsozialistische Gewaltherrschaft beendet waren, hätte niemand es für möglich gehalten, dass binnen weniger als zwei Jahren die Basis für eine stabile Demokratie geschaffen werden könnte. Zu verdanken ist dies jenen politischen Kräften der ersten Stunde, vor allem in den beiden stärksten hessischen Parteien SPD und CDU, welche sich unter Hintanstellung ...
    Anbieter: Hessische Landeszentrale für politische Bildung

    Wahl-O-Mat Schleswig-Holstein 2017

    Der Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2017 wurde über 500.000 Mal genutzt. Er steht auch nach der Wahl noch zur Verfügung.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Politischer Widerstand gegen die NS-Diktatur in Hessen

    Der Innenminister des damaligen Volksstaates Hessen, Wilhelm Leuschner, sowie sein Presesprecher, der Reichstagsabgeordnete Carlo Mierendorff, waren beide Verfechter eines offensiven politischen Vorgehens gegen die NS-Bewegung. Sie warnten Ende 1931 nochmals eindringlich vor dem heraufziehenden Unheil. Leuschner und Mierendorff sollten alsbald die Gewalt der Nazis am eigenen Leib zu spüren bekommen. Gleichwohl gehörten beide bis zu ihrem Tod zu den herausragenden ...
    Anbieter: Hessische Landeszentrale für politische Bildung

    einfach Politik: Das Grundgesetz. Über den Staat

    Im Grundgesetz steht: "Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat". Vielleicht fragen Sie sich: "Was heißt das eigentlich?" oder "Was hat das mit mir zu tun?" Über diese Dinge erfahren Sie hier etwas: In einfacher Sprache. Kurz und verständlich erklärt. Auf Web-Seiten und in Heften.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Spot On - Demokratie auf der Spur

    Spot On ist ein neues Angebot der Niedersächsischen Landeszentrale für politische Bildung. Ab Frühsommer 2018 werden an verschiedenen Orten Niedersachsens digitale Routen entwickelt, die zur lokalen Spurensuchen rund um das Thema 'Demokratie' einladen. Ein Spot lenkt das Augenmerk auf die Demokratie vor Ort. In Form digital gestützter Rundgänge werden vielfältige Aspekte von Demokratie beleuchtet. Spots entstehen an den unterschiedlichsten Orten in Niedersachsen und spiegeln verschiedene Perspektiven ...
    Anbieter: Niedersächsische Landeszentrale für politische Bildung

    Map the gap

    Im Rahmen des Projekts "map the gap" können Menschen ihre Lebenswelt mit dem Blick auf Vorurteile, Ausgrenzung und Vielfalt genauer unter die Lupe nehmen. An verschiedenen Orten Niedersachsens wurden in Workshops mit jungen Menschen digitale Routen entwickelt, die nun zu Erkundungs-Spaziergängen einladen. Das Spielen einer 'map the gap'-Route gibt den Nutzer_innen die Gelegenheit, sich spielerisch mit den Chancen einer vielfältigen Gesellschaft und den negativen Folgen von Gruppenbezogener ...
    Anbieter: Niedersächsische Landeszentrale für politische Bildung

    Freistaat Bayern - Eine kleine politische Landeskunde

    Streifzug durch den Freistaat Bayern mit den wichtigsten landeskundlichen Informationen und Daten: Geschichte, Politisches System, Wirtschaft, Kultur etc.
    Anbieter: Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit


    Inhalt:

     

     

    Die Staatlichen Grundlagen

     

    Stationen Bayerischer Geschichte

     

    Das Politische System des Freistaates Bayern

     

    Die Bayerische Bevölkerung

     

    Die Naturräumliche Gliederung

     

    Verkehr, Wirtschaft, Soziales

     

    Bildung Kunst und Kultur

     

    Bayern, Deutschland und Europa

     

    Impressum


    geschichte.nrw.de

    Die Website versteht sich als Recherchetool zur Alltags- und Kulturgeschichte des Landes Nordrhein-Westfalen. Das Portal bietet eine Sammlung an Anekdoten, Fakten, Bildern, Audios und kleinen Spielen.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen

    Rundflug NRW

    Wie steht's mit Ihren Navigationskünsten? Kennen Sie sich aus mit Ereignissen, Personen und Orten in Nordrhein-Westfalen? Starten Sie zum Rundflug NRW - verbinden Sie die Ereignisse mit den richtigen Orten! Spielen Sie das Spiel alleine oder zu zweit! Schaffen Sie es, NRW-Chefpilot zu werden?

    einfach Politik: Das Grundgesetz. Die Grundrechte

    Was haben die Grundrechte mit mir zu tun? Wovor schützen sie mich? Was bedeutet Menschenwürde, Freiheit oder Gleichheit? Über diese Dinge erfahren Sie hier etwas: In einfacher Sprache. Kurz und verständlich erklärt. Auf Web-Seiten, in Heften, in Zeitungen.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    E-Book: Flüchtlinge in Sachsen

    Was bedeutet es, als Flüchtling in Sachsen anzukommen? Welche Erwartungen und Hoffnungen bringen die Menschen mit? Welchen Problemen stehen sie gegenüber? Der Band wirft den Blick auf die individuellen Lebenswirklichkeiten geflohener Menschen und lässt Flüchtlinge ihre Geschichten berichten. Er versammelt aber auch Standpunkte aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft und beleuchtet strukturelle Probleme sowie übergeordnete Zusammenhänge.
    Anbieter: Sächsische Landeszentrale für politische Bildung

    E-Book: Extremismus in Sachsen - Eine kritische Bestandsaufnahme

    Was ist los in Sachsen? In den Nachrichten ist oft von extremistischen Übergriffen im Freistaat die Rede. Handelt es sich dabei um ein speziell sächsisches Problem? Oder sind diese Taten Spiegelbild einer gesamtdeutschen Entwicklung? Diesen Fragen gehen die Autoren auf den Grund. Sie informieren über die Ursachen extremistischer Gewalttaten und die Entwicklung in Sachsen, ziehen Vergleiche zu anderen Bundesländern und lassen Betroffene zu Wort kommen. So entsteht ein unverzichtbarer Beitrag zum ...
    Anbieter: Sächsische Landeszentrale für politische Bildung

    Wahl-O-Mat Rheinlandpfalz 2016

    Der Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Rheinland-Pfalz 2016 wurde 716.737 Mal genutzt. Er steht auch nach der Wahl noch zur Verfügung.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Landtagswahl in Niedersachsen - Hintergrund aktuell, 15.10.2017

    Am 15. Oktober wählten die niedersächsischen Bürgerinnen und Bürger einen neuen Landtag. Die SPD unter Ministerpräsident Stephan Weil erzielte starke Zuwächse. CDU, Grüne und FDP mussten Verluste hinnehmen.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Mitte - Aufbruch oder Abgesang? - Die Politische Meinung, Nr. 540/2016

    Die Mitteorientierung hat den Deutschen fraglos gutgetan, dennoch steht sie nicht mehr unangefochten da. Absetzbewegungen zu den Rändern sind eingetreten, bisweilen sind sogar neue Anfänge ressentimentgeladener Engstirnigkeit und Bösartigkeit zu beklagen. Politisch besteht die Schwierigkeit darin, die Abgrenzung zu populistischen Parteien zu formulieren und gleichzeitig integrativ auf die Menschen zu wirken, die Bedrohungsgefühle umtreiben und die zurzeit glauben, dass unter den "etablierten" ...
    Anbieter: Konrad-Adenauer-Stiftung

    Repräsentation in der Krise? - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 40–42/2016)

    Die repra?sentative Demokratie scheint in Gefahr: Populisten sind weltweit auf dem Vormarsch, traditionsreiche Volksparteien erodieren, Bu?rgerinnen und Bu?rger verlieren Vertrauen in Parlamente und Regierungen, und vor allem einkommensschwache Schichten bleiben den Wahlurnen fern. Im bisweilen alarmistischen Ton werden all jene Pha?nomene unter dem Schlagwort "Krise" zusammengefasst.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

    Editorial

    Krise der Demokratie? Anmerkungen zu einem schwierigen Begriff

    Demokratische Repräsentation und ihre Krise

    Die Krise der Weimarer Demokratie – Analogien zur Gegenwart?

    Populismus. Symptom einer Krise der politischen Repräsentation?

    Sinkende Wahlbeteiligung. Interpretationen und mögliche Gegenmaßnahmen

    Einstellungen junger Menschen zur Demokratie

    Demokratie in Zeiten multipler Krisen


    Wahl-O-Mat Berlin 2016

    Der Wahl-O-Mat zur Abgeordnetenhauswahl in Berlin 2016 wurde 1.113.340 Mal genutzt. Er steht auch nach der Wahl noch zur Verfügung.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Kommunale Flüchtlingspolitik in Deutschland

    Der Ort, an dem sich die Integration von Flüchtlingen letztlich vollzieht, sind die Kommunen und Gemeinden. Dieses Gutachten liefert viele Beispiele, wie unterschiedlich in den Kommunen die Unterbringung von Flüchtlingen geregelt wird und wie vielfältig die Integrationsangebote sind. Kommunen sind sich teils nicht der Bandbreite, der Spielräume bewusst und gehen wenig strukturiert und koordiniert zur Sache.So hat diese Studie das Ziel, eine gewisse Orientierung im Dschungel kommunaler Praxis ...
    Anbieter: Friedrich-Ebert-Stiftung

    Wahlen zum Berliner Abegordnetenhaus, Hintergrund aktuell, 20.09.2016

    Die Berlinerinnen und Berliner haben gewählt: Die SPD ging aus der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus am 18. September mit 21,6 Prozent der Stimmen als stärkste Kraft hervor. Um an der Regierung zu bleiben, muss sie allerdings zwei Koalitionspartner finden.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Zeige Ergebnisse 141 bis 160 von 598

    < <

    1-20

    21-40

    41-60

    61-80

    81-100

    101-120

    121-140

    141-160

    > >


     

    Dossiers Politische Grundfragen

     

    Die Dossiers im Bereich Politische Grunfragen der Bundeszentrale für politische Bildung befassen sich u.a. mit den Themen Demokratie, Verfassung, Parteien, Menschenrechte.

     
     
     
     
     

    Deutsche Demokratie

     

    Das politische Leben in Deutschland ist mehr als Kanzleramt, Bundestag und Parteizentralen. An vielen Stellen füllen Menschen die deutsche Demokratie mit Leben. Deutsche Demokratie, ein Dossier der Bundeszentrale für politische Bildung.

     
     
     
     
     

    Aktuelle Zahlen/Quoten

     

    Ausländerquote:
    11,2 %

    Arbeitslosenquote:
    3,3 %

    Jugendarbeitslosenquote:
    6 %

    Armutsgefährdungsquote:
    16,1 %

    Frauenanteil in Führungspositionen:
    29,4 %

    Frauenanteil im nationalen Parlament:
    30,7 %

    Frauenanteil im EU-Parlament:
    35,4 %

     
     
     
     
     

    Deutschland-Quiz

     

    Im Rahmen unseres Europa-Quiz gilt es Fragen über die Länder der Europäischen Union zu beantworten. Die Fragen beschäftigen sich mit grundlegenden Eckdaten zu den Ländern, mit den Hauptstädten, Wahrzeichen und Hymnen, mit der Geschichte des Landes, und fragen aktuelle Zahlen und Quoten in Bereichen wie Arbeit, Soziales, Frauen ab. Wer weiß Bescheid über die 28 Länder der EU? Hier die Fragen über Deutschland.