Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

Iran - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 49/2009)

Nach dem Amtsantritt Barack Obamas als US-Präsident wurden Erwartungen geweckt, es könne zu einer Annäherung zwischen den USA und Iran kommen. Entscheidend hierfür ist nicht zuletzt die inneriranische Entwicklung. Die Konflikte insbesondere innerhalb des Klerus' sind ungelöst und die Oppositionsbewegung ist weiterhin aktiv. Viele leiden unter den vermehrten Einschränkungen ihrer Freiheiten im Alltag, die mit dem Amtsantritt Ahmadinedschads einsetzten. Das macht sie nicht automatisch zu Regimegegnern, wünschen sie sich doch oft nur, ihr Privatleben nach ihren eigenen Vorstellungen gestalten zu können.

Inhalt:

 

Editorial (Manuel Halbauer) 
 
Iran als außenpolitischer Akteur (Volker Perthes) 
 
Machtstrukturen in Iran (Anoushiravan Ehteshami) 
 
Scheitern des Chomeinismus (Wahied Wahdat-Hagh) 
 
Frauenrechte in Iran (Parinas Parhisi) 
 
Verliert die Islamische Republik die Jugend? (Renate Kreile) 
 
Kinder der Revolution - Die iranische Blogosphäre (Nasrin Alavi)   
 


Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung




Zurück
 

Steckbrief Iran

 

Das Land in Daten
(Bundeszentrale für politische Bildung)

Flagge Iran
Bedeutung und Ursprung
(Flaggenlexikon)

Iran
(Auswärtiges Amt)

Iran
(Wikipedia)

 
 
 
 
 

Zahlen/Quoten

 

Armutsgefährdungsquote:
ca. 50 %

Arbeitslosenquote:
12,4 %

Einwandererquote:
3,4 %

Geburtenrate:
1,97 %

Quelle: Die Angaben beruhen auf Schätzungen der CIA, Stand, Stand größtenteils 2017 sowie der UN, Stand 2015

 
 
 
 
 

Iran-Quiz

 

Im Rahmen unseres Welt-Quiz gilt es Fragen über 20 Länder zu beantworten. Die Fragen beschäftigen sich mit grundlegenden Eckdaten zu den Ländern, mit den Hauptstädten, Wahrzeichen und Hymnen, mit der Geschichte und Politik des Landes, und fragen aktuelle Zahlen und Quoten in Bereichen wie Arbeit und Soziales ab. Hier die Fragen über Iran.

 
 
 
 
 

Iran

 

Sowohl das Dossier Iran als auch der Schwerpunkt Fokus Iran der Bundeszentrale für politische Bildung liefert eine differenzierte Betrachtung des Landes in Form von Analysen über die politische, wirtschaftliche und kulturelle Situation Irans.