Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

G20-Gipfel in Osaka: "Grundlagen für nachhaltiges Wachstum schaffen" - Hintergrund aktuell, 26.6.2019

Am 28. und 29. Juni trafen sich die Staats- und Regierungschefs der führenden Industrie- und Schwellenländer sowie Spitzenvertreter internationaler Organisationen zum G20-Gipfel im japanischen Osaka. Dabei ging es insbesondere um die globale Wirtschafts- und Finanzpolitik gehen, aber auch um Themen wie Gesundheit, Umwelt und den Klimawandel. Die Präsidentschaft der "Gruppe der 20" (G20) hat in diesem Jahr Japan inne.

Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

Im Themenkatalog unter





Zurück
 

Weltwirtschaftsforum 2018

 

Unter dem Motto „Gemeinsame Zukunft in einer zersplitterten Welt“ findet vom 23. - 26. Januar 2018 das diesjährige Weltwirtschaftsforum  in Davos statt. Alljährlich treffen sich dort rund  3.000 Entscheider aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft aus aller Welt, um die dringendsten globalen Themen zu besprechen.

Weltwirtschaftsforum - World Economic Forum 2018
Offizielle Website

Weltwirtschaftsforum in Davos erwartet Ankunft von Trump
(Süddeutsche)

Blog: Weltwirtschaftsforum
(Handelsblatt)

Weltwirtschaftsforum
(FAZ)

Weltwirtschaftsforum
(Welt)

Reden:


Angela Merkel

Emmanuel Macron

Donald Trump

 


Weltwirtschaftsforum kurz erklärt
(VideoBoost)

 
 
 
 
 

Wirtschaft

 

Dossiers Wirtschaft und Finanzmärkte der Bundeszentrale für politische Bildung.

 
 
 
 
 

TTIP und CETA

 

Über das geplante Transatlantische Freihandelsabkommen TTIP wird seit Jahren verhandelt. Das Vorhaben ist - ebenso wie das Abkommen CETA - heftig umstritten. Befürworter versprechen sich weniger Zölle und mehr freien Handel, eine Aufweichung der EU-Standards - zum Beispiel bei Lebensmitteln - befürchten die Gegner. Weitere Informationen in unserem Dossier TTIP und CETA.

 
 
 
 
 

Wirtschaftswirrwarr

 

Fünf Kurzfilme der LpB NRW über Widersprüche in unserer globalisierten Wirtschaft: Wirtschaftswirr
In den Beiträgen recherchieren Jugendliche die Produktgeschichte von diversen Konsumartikeln und stellen fest, dass nicht immer auf den ersten Blick erkennbar ist, was ökologisch sinnvoll und nachhaltig ist.

 
 
 
 
 

Wohlstand ohne Wachstum?

 

In Zeiten der Finanz- und Wirtschaftskrise und des Klimwandels gilt nicht mehr nur die Devise: Wachstum um jeden Preis. Das Streben nach steigendem Wachstum wird neu überdacht, neue Indikatoren und Kriterien sind gefragt. Wirtschaftlicher Erfolg ohne Wachstum? Wie ist das möglich?

Wohlstand ohne Wachstum?
Neben der Frage, was unter Wohlstand und Lebensqualität gemeint ist und wie sie entsprechend gemessen werden können, kreisen die Diskussionen darum, welche Art von Wachstum notwendig ist, um möglichst viele Menschen "glücklich" zu machen.
Aus Politik und Zeitgeschichte, 27-28/2012
(Bundeszentrale für politische Bildung)
Besser statt mehr: Wirtschaftswachstum radikal anders
Vielleicht sind steigende Wachstumsraten gar nicht so gut, sondern ökologisch und ökonomisch falsch. Vielleicht sollte die Wirtschaft den Menschen dienen, und nicht umgekehrt. Monitor im Gespräch mit Vordenkern und Machern.
(WDR, Monitor)
Wohlstand ohne Wachstum - Wie ist das möglich?

Das Universalrezept der Politik gegen alle Krisen und Probleme der Gegenwart heißt: Wachstum. Professor Harald Welzer nimmt Abschied von einem falschen Konzept.
(SWR2 Aula)
Wohlstand ohne Wachstum - Perspektiven der Überflussgesellschaft
Die politischen und ökonomischen Eliten sehen ihr Heil nach wie vor in der Erzeugung von Wachstum - dabei ist keineswegs sicher, ob die Fortschritte der letzten 50 Jahre auf Wachstum oder nicht eher auf Bildung, Gesundheit und Kommunikation zurückgehen. Teil 2
Nachhaltig wirtschaften und leben

Bericht über ein Modellprojekt, das Leben und Arbeiten und die Landwirtschaft miteinander verbindet. Die Menschen sollen ökologisch, ökonomisch und sozial so ausgeglichen leben, wie es nur möglich ist.
(ARD Mediathek, BR aktuell)


FUTURZWEI: Geschichten des Gelingens

Die Stiftung setzt sich für Projekte einer zukunftsfähigen, "enkeltauglichen" Gesellschaft ein, für "Geschichten des Gelingens". Dabei geht es um Menschen, die ihre Welt verändern, indem sie Ideen über andere Formen des Produzierens, Wirtschaftens etc. umsetzen und damit Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit praktisch machen.
(FUTURZWEI - Stiftung Zukunftsfähigkeit)

 
 
 
 
 

Writschaft und Schule

 

Das Internetportal Wirtschaft und Schule bietet Unterrichtsmaterialien und redaktionelle Beiträge über aktuelle Ereignisse und deren Hintergründe.

 
 
 
 
 

WissensWerte: Welthandel

 

Im Rahmen des Projektes WissensWerte publiziert e-politik.de e.V. eine Reihe von Animationsclips zur politischen Bildung, hier ein Video-Beitrag über den Welthandel. Wie ist das Welthandelssystem ausgestaltet? Können Industrie- und Entwicklungsländer gleichermaßen profitieren?