Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

 

    Institutionen der EU

        Deutsche EU-Ratspräsidentschaft - Info aktuell, 20.07.2020

        Ab dem 1. Juli 2020 übernimmt Deutschland für sechs Monate die EU-Ratspräsidentschaft. Die vorliegende Ausgabe erläutert deren Rolle und Funktion, zieht den Vergleich mit der letzten deutschen Ratspräsidentschaft 2007 und thematisiert punktuell zu erwartende Aufgaben, Herausforderungen und Grenzen. Die Herausforderungen für die deutsche EU-Ratspräsidentschaft sind hoch. Die wirtschaftlichen und sozialen Folgen der Coronavirus-Pandemie müssen bewältigt, ein neuer Finanzrahmen für die Jahre ...
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

        Zeit für Politik - Die EU-Ratspräsidentschaft

        Am 1. Juli 2020 übernimmt Deutschland turnusgemäß die EU-Ratspräsidentschaft. Auf diese Aufgabe hat sich die Bundesregierung seit zwei Jahren intensiv vorbereitet. Der Ausbruch der Covid-19-Pandemie verändert das geplante Programm radikal. Die Bewältigung der Folgen der Pandemie hat oberste Priorität, so dass andere Themen, wie der Klimaschutz oder die Digitalisierung, zumindest nicht im geplanten Umfang bearbeitet werden können. In drei aufeinander aufbauenden Unterrichtsphasen wird ...
        Anbieter: Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit

        Die deutsche EU-Ratspräsidentschaft 2020

        Ab dem 1. Juli 2020 übernimmt Deutschland den Vorsitz im Rat der Europäischen Union, die sogenannte EU-Ratspräsidentschaft. Was das bedeutet und welche Ziele sich Deutschland für die Ratspräsidentschaft gesetzt hat, erklärt diese Seite einfach und verständlich. „Gemeinsam. Europa wieder stark machen.“ so lautet das Motto, unter dem das Programm der deutschen Präsidentschaft steht. Es spiegelt die aktuellen Herausforderungen wider, die die EU bewältigen muss. Zentrales Thema wird die ...
        Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

        60 Jahre Europäisches Parlament - Hintergrund aktuell, 19.3.2018

        Das Europäische Parlament ist am Gesetzgebungsprozess der Europäischen Union maßgeblich beteiligt. Es kann zwar keine Gesetze alleine erlassen, doch ohne seine Zustimmung geht fast nichts. Am 19. März 1958 trat das EU-Parlament zum ersten Mal zusammen.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

        Netwars - Krieg im Netz

        Ein Dokumentarfilm über Cyberkrieg. Es geht um Hintergründe, Ursachen und möglichen Folgen von virtuellen Angriffen im lokalen wie internationalen Kontext. Im Film decken Hacker die Verwundbarkeit eines regionalen Energieversorgers auf. Eine Dokumentation von Marcel Kolvenbach aus dem Jahr 2014.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

        Einsichten und Perspektiven 01/2013

        Der 12. Mai 1933: Als in Regensburg die Bücher brannten; Goebbels´langer Schatten; Neuere Institutionelle Entwicklungen nach dem Vertrag von Lissabon; "Response" ist keine Antwort; Geschichte erforscht und medial gestaltet; Die Komödiantin und der Herrenwitz: Liselotte Pulver im Film der fünfziger Jahre
        Anbieter: Bayerische Landeszentrale für politische Bildung

        Institutionen der Europäischen Union

        Informationsportal der Europäischen Union mit Informationen zu den Institutionen und Organen der Europäischen Union.
        Anbieter: Europäische Union

        Europarat

        Internetauftritt des Europarates mit vielseitigen Informationen zu den Institutionen, Tätigkeiten und Kampagnen.
        Anbieter: Europarat

        Regieren in der EU - Aus Politik und Zeitgeschichte (B 5/2001)

        Regieren im Nationalstaat und in der Europäischen Union ist das Thema dieses Heftes. Fast täglich werden Mängel der Politik kritisch in den Medien kommentiert. Hier jedoch geht es primär um die institutionellen Voraussetzungen politischen Handelns, die auf ihre Weise auf jeweils mehr oder weniger effizientes politisches Handeln einwirken.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Inhalt:

         

         

        Editorial

         

        Karl-Rudolf Korte

        Was kennzeichnet modernes Regieren?

        Regierungshandeln von Staats- und Regierungschefs im Vergleich

        Kai-Uwe Schnapp

        Politisches Einflusspotenzial von Regierungsbürokratien in OECD-Ländern

        Klaus Gretschmann

        Traum oder Alptraum? Politikgestaltung im Spannungsfeld von Nationalstaat und Europäischer Union

        Frank Decker

        Mehr Demokratie wagen: Die Europäische Union braucht einen institutionellen Sprung nach vorn

        Nächste Ausgabe

         


        Europäisches Parlament

        Informationsportal des Europäischen Parlaments mit Informationen zu den Arbeitsgebieten und Parlamentariern/innen des Europäischen Parlaments.
        Anbieter: Europäisches Parlament

        Europäische Kommission

        Webportal der Europöäischen Kommission.


        Zeige Ergebnisse 1 bis 11 von 11

        1-11