Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

Lateinamerika - Informationen zur politischen Bildung (Heft 300)

Die Länder Lateinamerikas und der Karibik sind durch ihre koloniale Vergangenheit verbunden, sie durchliefen ähnliche politische und wirtschaftliche Entwicklungsphasen, und ihre Gesellschaftsstruktur weist große Übereinstimmungen auf. In den letzten Jahren sind sie im Zuge verstärkter internationaler Nachfrage nach mineralischen und agrarischen Rohstoffen zu neuem Selbstbewusstsein gelangt und zunehmend aus dem Schatten der mächtigen Nachbarn USA herausgetreten. Doch die Dominanz der Rohstoffökonomie, die extreme gesellschaftliche Ungleichheit und weit verbreitete Armut bleiben Herausforderungen, denen sich die jungen, teilweise wenig gefestigten Demokratien Lateinamerikas zu stellen haben. Ein auf das Wesentliche komprimierter Überblick über die historische, wirtschaftliche, soziale und politische Entwicklung Lateinamerikas zeigt die Chancen und Risiken des Subkontinents auf.

Inhalt:

Entwicklungen im 19. und 20. Jahrhundert
Feudale Strukturen     
Industrialisierung und Populismus     
Veränderungen nach 1945     
Soziale und politische Konflikte     
Aufarbeitung von Menschenrechtsverletzungen und Gewalt

Gesellschaft und Kultur
Die lateinamerikanische Bevölkerung     
Bildung als öffentliches Gut?     
Katholizismus und neue religiöse Vielfalt     
Lateinamerikanische Literaturen     
Global Player auf dem Musikmarkt     
Sport-Weltmacht Lateinamerika

Wirtschaft und soziale Lage
Die Verschuldungskrise     
Wirtschaftliche Trends     
Charakteristika der Wirtschaftsstruktur     
Armut und soziale Ungleichheit     
Umwelt und nachhaltige Entwicklung

Demokratien auf schwachem sozialen Fundament
Demokratisierung und demokratische Defizite     
Gewalt und Kriminalität     
Drogenhandel und organisiertes Verbrechen     
Neue soziale Akteure     
Gestaltung der politischen Systeme     
Wahlen und Wahlrecht     
Frauen in der Politik

Lateinamerika in der internationalen Politik
Bedeutung und geopolitische Verortung     
Inter-amerikanische Beziehungen     
Beziehungen zur EU     
Wo Europa an Lateinamerika grenzt: die Karibik

Wohin steuert Lateinamerika?
Herausforderungen für die Demokratie     
Wirtschaftliche Aussichten     
Internationale Handlungsspielräume


Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung




Zurück
 

Steckbrief Brasilien

 

Zahlen und Fakten
(Bundeszentrale für politische Bildung)

Brasilien auf einen Blick
(Konrad-Adenauer-Stiftung)

Brasilien
(Auswärtiges Amt)

Brasilien
(Wikipedia)

 
 
 
 
 

Brasilien

 

 

Das südamerikanische Land ist 2014 die siebtgrößte Volkswirtschaft der Welt. Veränderungen sind überall spürbar: in Politik, Gesellschaft und Kultur, in der Stadt und auf dem Land.. Das Dossier Brasilien bietet einen Blick auf die aufsteigende Großmacht Brasilien, die mit der Fußball-WM 2014 im Fokus der Weltöffentlichkeit steht.

 

 
 
 
 
 

Brasilien

 

Brasiliens wirtschaftlicher Aufstieg im letzten Jahrzehnt ist beispiellos. Trotz Brasiliens ökonomischem Aufstieg in die "erste Liga" sind im Innern soziale
und politische Konfliktlinien weiterhin existent und harren der politischen Bearbeitung. Beiträge dazu  im Heft "Brasilien", Heft 1-2/2013 in der Reihe "Der Bürger im Staat" der LpB BW.

 
 
 
 
 

IP-Länderporträt Brasilien

 

Gut jeder zweite Brasilianer gehört heute zu der neuen Mittelschicht. Gestiegene Einkommen, Millionen neuer Arbeitsplätze und der Erfolg von Programmen zur Armutsbekämpfung haben das Lebensgefühl der fast 200 Millionen Einwohner des Landes verändert. Doch eine Reihe von Wachstumshemmnissen harrt weiter einer Lösung. Das IP-Länderporträt Brasilien betrachtet das Land im Hinblick auf Wirtschaft und Finanzen, Rohstoffe und Energie. Staat und Gesellschaft.

 
 
 
 
 

Demokratie-Index Lateinamerika

 

Die strukturell bedingten Demokratiedefizite in Lateinamerika und ihre Folgen haben sich weiter verstärkt. Das macht der jährlich erscheinende Demokratie-Index Lateinamerika der Konrad-Adenauer-Stiftung deutlich. Ziel des Demokratie-Index ist es, die politischen Entwicklungstendenzen Lateinamerikas zu beleuchten und den aktuellen Stand der Demokratieentwicklung in der Region mit ihren Stärken und Schwächen eingehend zu analysieren und darzustellen.